jetzt
spenden

Wir wollen Helfern helfen. Unser Vereinsname kommt dabei nicht von ungefähr, denn wir wissen, dass nicht eine Person allein den Unterschied machen kann. „Samuel Koch und Freunde e.V.“ braucht eben auch all die Freunde und Unterstützer, die die Realisierung gemeinsamer Ziele möglich machen.

Fördermitgliedschaft

Eine Möglichkeit zu helfen und uns ein Stück auf dem Weg zu begleiten, ist die Fördermitgliedschaft. Wir freuen uns sehr über jeden, der diesen Schritt mit uns gehen möchte und so selbst Helfern helfen mag!

Der Weg zur Fördermitgliedschaft...

... ist kurz. Wenn Sie unserer Vereinssatzung zustimmen, können Sie sich das Motto "Wir helfen Helfern" zu eigen machen und uns mit einer monatlichen Spende unterstützen, damit wir Hilfe weitergeben können. Somit werden auch Sie ein Freund des Vereins und ein Teil unseres Netzwerks, das verausgabten Alltagshelden wieder Mut, Kraft und Hoffnung schenken will.
Selbstverständlich senden wir Ihnen als Fördermitglied, sofern Sie das wünschen, immer die aktuellsten Informationen zu sowie eine offizielle Urkunde, die Ihre Fördermitgliedschaft beglaubigt.

Wie man Fördermitglied wird

Das geht ganz leicht. Einfach den Antrag zur Fördermitgliedschaft herunterladen, ausfüllen und entweder per Mail an
info@samuel-koch-und-freunde.de schicken
oder auf dem Postweg an
Samuel und Koch und Freunde e.V.
Hinzge 19
79588 Efringen-Kirchen.

Netzwerk

Eine weitere Möglichkeit der Unterstützung ist der Erfahrungsaustausch.
Um Betroffenen einen leichteren Zugang zu Informationen zu bieten, wollen wir eine Plattform schaffen, die möglichst vielseitige Erfahrungen aus ganz Deutschland bündelt. Diese soll all die Vereine, Stiftungen, Gruppierungen, Einrichtungen und Einzelne, die bereits sehr gute Arbeit leisten, vernetzen und für alle Suchenden eine Entlastung sein.

Wir als Verein und Samuel Koch als Person konnten in den vergangenen Jahren schon einige Kontakte knüpfen und haben einzelne Helfer überall in Deutschland kennen gelernt. Das ist aber bei weitem noch nicht ausreichend, um alle Anfragen, die uns erreichen an die richtige Stelle weiterleiten zu können und ein flächendeckendes Hilfsnetz zu spannen.

Daher sind wir auf Informationen angewiesen. Uns interessieren dabei alle Hilfeleistungen, von Werkstätten für Rollstuhlreparaturen, über Physiotherapie und Urlaubsangeboten, zu kleinen und großen Organisationen, Einrichtungen, Angebote in Kunst und Kultur, Beratungsstellen, Zuhörer, engagierte PolitkerInnen und alles andere, was Ihnen noch so einfällt. Dabei ist ganz egal, ob diese nur lokal arbeiten, oder regional.

Alle Erfahrungen und Hinweise empfangen wir dankbar unter ephraim.assmann@samuel-koch-und-freunde.de.